Am Mittwochabend – zu ungewohnter Zeit – mussten unsere Mädels gegen Hannover – Badenstedt spielen. Nach zwei Niederlagen, eine in der Vorrunde der Oberliga und eine beim Spiel in Badenstadt, wollten unsere Mädels endlich einen Sieg einfahren und den so wichtigen 4. Platz in der Oberliga fix machen.

Zu Anfang war die Partie noch ausgeglichen, aber nach 7:32 Minuten gingen wir das erste Mal mit zwei Toren in Führung. Die Führung wurde bis zur Halbzeit auf 14:9 ausgebaut. 

In der zweiten Halbzeit gab es von der 31. Minute bis zur 37. Minute eine Phase wo wir leider kein Tor geworfen haben, aber dank einer starken Abwehrleistung konnten die Gäste aus Hannover diese kleine Schwächephase nicht nutzen, um den Abstand zu verkürzen. So stand es in der 40. Minute 22:17 und so langsam wuchs der Glaube, dass wir nach zwei sieglosen Spielen gegen Hannover – Badenstedt endlich einen Sieg einfahren konnten.

Nach 50 Minuten stand auf der Anzeigentafel ein 29:23 für die HSG Osnabrück.

Dadurch ist der vierte Platz in der Oberliga sicher, da der direkte Vergleich mit Hannover gewonnen wurde.

Unser Trainer hatte (es sind an dieser Stelle reine Vermutungen) feuchte Augen und hat sich total gefreut über die Leistung der Mannschaft. Und Julia (die leider nicht dabei sein konnte) sicherlich auch.

Alle die vor Ort waren können der Mannschaft nur gratulieren für diese tolle Leistung.

Schön ist ebenfalls, dass 8 Spielerinnen Tore geworfen haben. Das zeigt auch die Breite des Kaders und dass wir nicht wie andere Mannschaften auf einzelne Spielerinnen angewiesen sind.

Dank an Sonja, Uwe und Andre, die wieder als Zeitnehmer/Sekretär und Hallensprecher im Amt waren. An Roman, der als Torwarttrainer Lea während des Spiels gute Tipps gegeben hat.

Dank auch an alle Zuschauer für die Unterstützung. 

Wir freuen uns Euch alle am Dienstag, 19.03.2019 um 19.00 Uhr, in der Sporthalle in Hellern wieder zu sehen. Hier werden wir die knappe und unglückliche Niederlage gegen Werder Bremen aus dem Hinspiel vergessen machen und den zweiten Platz in der Tabelle sichern. Zuvor freuen wir uns aber auf das Spiel am Samstag in Oldenburg. 

WJB I – Fünfter Sieg im 7. Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.