Letzten Freitag machten wir uns auf den Weg nach Bremen. 

Im Hinspiel war Bremen die bessere Mannschaft und konnte die Punkte mitnehmen. 

Doch diesmal wollten wir es ihnen nicht so leicht machen. 

In den ersten Minuten konnten wir noch gut mithalten, doch hatten wir in der 7. Minute einen Bruch und machten zu viele Fehler, welche die Mannschaft aus Bremen gnadenlos ausnutzten und sich einen 6- Tore Vorsprung aufbaute. 

Nach einer Auszeit unseres Trainers rissen wir uns wieder zusammen und konnten uns bis zur Halbzeit wieder auf 3 Tore ran kämpfen (13: 10).

In die zweite Halbzeit kamen wir besser rein und ließen das erste Tor der Bremerinnen erst in der 35. Minute zu. Unsere Abwehr stand und wir erarbeiteten uns das verdiente Unentschieden und später auch die Führung. Doch konnten wir diese nicht lange halten, da wir zu unkonzentriert waren. Unsere vielen Fehlwürfe und die nicht vorhandene Konzentration unsererseits machte es Bremen leicht wieder ranzukommen und einen Vorsprung von 5 Toren in der 57. Minute aufzubauen.

In den letzten 3 Minuten gaben wir nochmal alles um mindestens ein Unentschieden rauszuholen, doch war die Zeit für uns zur kurz, weshalb wir uns auch im Rückspiel gegen Bremen mit 24: 22 geschlagen geben mussten.

Für uns heißt es jetzt Krone richten und nach vorne schauen, denn für uns geht es am Sonntag zum letzten Auswärtsspiel ins nahegelegene Mühlen.

Wir würden uns über jeden mitreisenden Fan freuen und dessen Unterstützung, damit wir gemeinsam an unserem Ziel 4. Platz arbeiten können.  

Knappes Spiel gegen Bremen
WJA1 – Spiel gegen Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.