Ein Spielbericht von Jürgen Schlott: In der schönen Ballsporthalle in Hellern mit einer richtigen Anzeigetafel und einer großen, sehr gut gefüllten Tribüne – die Werbetrommel von Udo hat seine Wirkung nicht verfehlt – stieg das letzte Hinrundenspiel unserer Mannschaft gegen den TV 01 Bohmte. Vor dem Anpfiff gab es zwar kurze Verwirrung, da in der Halle bereits zwei F-Jugendmannschaften Fußball spielten. Jedoch konnten sich alle beteiligten Trainer schnell darauf einigen, dass die Handballer sich in der Nebenhalle warmspielen und zum Anpfiff um 11:00 Uhr die Hallen getauscht werden.

Das Spiel begann ausgeglichen, erst ab der 6. Minute legte unsere Truppe so richtig los. Sowohl die Abwehr als auch beide Torhüter kamen immer besser ins Spiel und ließen kaum noch Treffer zu. Auch klappte das Umschaltspiel mit den schnellen Kontern immer besser, sodass wir bis zur Halbzeitpause auf 18:7 davonziehen konnten. Durch diesen klaren Vorsprung konnten die Trainer bereits vor der Pause wieder allen Spielern reichlich Spielzeit gewähren.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte unser Gast aus Bohmte das Spiel noch einmal offen gestalten. Je länger das Spiel dauerte, desto größer wurde dann doch der Abstand zwischen beiden Teams. Da machte es auch nichts mehr aus, dass in den letzten 2 Minuten zwei unserer Jungs mit jeweils einer 2-Minutenstrafe vom Feld verwiesen wurden und wir nur noch mit 4 Feldspielern das Spiel zu Ende bringen mussten. In dieser Zeit gelang den Gästen übrigens kein einziger Treffer mehr. Das Spiel endete deutlich mit 35:18 für uns.

Die Torschützen auf unserer Seite waren Julian 7, Theo 6, Malte 5, Tammo 5, Kevin 4, Adrian 3, Levi 2, Mika 2 und Lino 1. Außerdem setzten unsere beiden Trainer Leander und Udo noch Lukas, Max, sowie die beiden Torhüter Niklas und Tom ein.

Nach dem Spiel konnte die Mannschaft die Herbstmeisterschaft mit einer Kiste Cola/Fanta – gesponsert auf Grund einer verlorenen Wette von Udo – in der Kabine feiern. Die Jungs bedankten sich für die bisherige tolle Betreuung beim Training und den Spielen bei beiden Trainern mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk.

Das nächste Spiel findet im neuen Jahr am Samstag, 11.01.2020 um 14:00 Uhr im Raspo-Park gegen die TSG Burg Gretesch statt. Die Mannschaft hofft auf eine Revanche für die einzige Saisonniederlage und wünscht sich natürlich wieder reichlich Unterstützung von der Tribüne.

Auf diesem Wege allen Fans, Eltern, den Trainern und der Mannschaft ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

MJC – Herbstmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.