Nach dem 35:28 Auswärtssieg in Melle in einem doch eher „verkrampftem“ Spiel folgt am morgigen Samstag das erste Heimspiel für die BI-Jugend der HSG Osnabrück. Gegner ist mit dem TV Meppen eine Mannschaft auf die wir mit den Jahrgängen 2003/04 bereits in der C-Jugend dreimal trafen. In der Qualifikation zur Landesliga konnten wir uns damals mit 25:21 ebenso durchsetzen, wie während der Saison im Hinspiel (23:16), im Rückspiel setzte es damals jedoch mit 28:30 eine unerwartete Niederlage gegen das letztendliche Tabellenschlusslicht.

Diese Saison ist Meppen mit einem 31:27 Sieg gegen die HG Jever/Schortens sehr gut gestartet, musste aber letztes Wochenende eine deutliche 12:29 Niederlage hinnehmen und wird gegen uns auf Wiedergutmachung heiß sein. Insbesondere deren Haupttorschützen, derzeit Zweiter der Torschützenliste, gilt es für uns in den Griff zu bekommen.

Seinen Ausfall gilt es zu kompensieren: Friedrich „Fiedi“ Goldmeyer, der gegen Melle 11-mal netzte.
Foto: Benedikt Niemann

Unser Kader stellt sich für die Mission „Zwei Punkte“ besser dar als noch in der letzten Woche. Einzig Friedrich „Fiedi“ Goldmeyer fehlt aufgrund einer Schulreise, dafür kehren Marian Nieberg und Ole Pollmann von ihrer Schul-Europareise zurück und mit Nick Schädel und Silas Steinke (Doppelspielrecht TuS Bramsche) feiern zwei weitere Spieler ihr Debüt im HSG-Trikot.

Wir spielen am Samstag ab 16 Uhr in der OSC-Halle, über Zuschauende freuen wir uns sehr. Wer noch etwas mehr Zeit mitbringt kann im Vorfeld noch das Spiel der wAII-Mannschaft ab 14 Uhr oder im Nachhinein das Spiel der 3. Herren ab 18 Uhr bewundern.

mBI – Vorbericht zum Heimspiel gegen Meppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.