Nach einer vierwöchigen Spielpause darf die mBI am kommenden Sonntag erneut in die Halle und empfängt um 13 Uhr die zweite Mannschaft des OHV Aurich.

Mit einem Blick auf die Tabelle eine vermeintlich klare Angelegenheit: Wir derzeit auf dem 2. Platz mit 6:0 Punkten und +43 Toren, Aurich 9. mit 1:5 Punkten und -21 im Torverhältnis. ABER Aurich hat alle bisherigen Spiele gegen die Mannschaften der oberen Tabellenhälfte absolviert, während wir nur gegen Mannschaften der unteren Hälfte angetreten sind und durch die lange Spielpause könnten auch Spieler der BI gegebenenfalls den weiten Weg nach Osnabrück mitantreten. Wir sind also gewarnt!

Hinter Abwehrchef Malte Künnemeyer steht das einzige Fragezeichen für die kommende Aufgabe.
Foto: Benedikt Niemann

Für uns gilt es deshalb von Anpfiff an mit einer starken kämpferischen Einstellung eine gute Abwehr zu stellen und im Angriff gewohnt entschlossen abzuschließen (derzeit Ø von 37 Toren pro Spiel). Gelingt uns beides sollten die Chancen gut stehen unsere Serie fortzusetzen, zumal wir auf einen vollen Kader zurückgreifen können. Einzig Malte wird nach vierwöchigem Amerikaaufenthalt und Ankunft in Deutschland am Samstag wohl nicht auf der Höhe des Geschehens sein.

mBI – Vorbericht zum Heimspiel gegen den OHV Aurich II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.