Am vergangenen Sonntag, den 11. Oktober, ging es für uns nach Hude zu unserem zweiten Saisonspiel. Nach dem Sieg in der letzten Woche waren wir fest entschlossen, an diese Leistung anzuknüpfen und die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Trotz Staus auf der Hinfahrt schafften wir es pünktlich in die Halle und starteten hochmotiviert in die erste Halbzeit. Nach dem 1:0 für uns gingen zunächst die Gastgeberinnen in Führung, die immer wieder an unserer 6:0 Abwehr vorbeikamen. Wir hielten jedoch weiter dagegen, sodass sich unsere Gegnerinnen nie mit mehr als 3 Toren absetzen konnten, und vor allem durch Tore aus dem Rückraum sowie drei 7-Meter holten wir immer auf. Im letzten Drittel der 1. Halbzeit stellten wir nach einer Auszeit auf eine 5:1 Abwehr um, und konnten 8 Minuten lang verhindern, dass Hude einen Ball in unser Tor brachte. In Folge gelang es uns in der 26. Minute mit 12:11 erstmals selbst wieder in Führung zu gehen.

Bei einem Stand von 14:12 für uns gingen wir in die Pause. In der Kabine ermutigten unsere Trainer uns, das Tempo hoch zu halten und nicht nachzulassen. Außerdem galt es die Fehlerzahl gering zu halten und in der Abwehr weiter zuzupacken.

Voller Energie starteten wir in zweite Halbzeit, trotzdem gelang es den Damen aus Hude zunächst aufzuholen und erneut in Führung zu gehen. Obwohl wir in der 37. Minute mit zwei Toren im Rückstand lagen, haben wir weiterhin nicht aufgegeben und uns um schnelle Konter bemüht. Das Kämpfen hat sich gelohnt, denn bereits in der 38. Minute glichen wir wieder aus. Uns war klar, dass wir jetzt alles geben müssen, um kontinuierlich die eigene Führung auszubauen.

Das Spiel blieb zunächst weiter knapp, aber durch das Blocken von Rückraumwürfen durch unsere Kreisspieler und eine starke Torwartleistung hielten wir das andere Team in Schach und konnten selbst viele Gegenstöße laufen. Auch im Angriff konnten wir durch die 4:2 Abwehr der Gegner den Platz nutzen und uns immer wieder im 1 gegen 1 vor allem auf den Außenpositionen durchsetzen.

7 Minuten vor Schluss nahmen unsere Trainer nochmal eine Auszeit und forderten uns auf nicht nachzulassen und die Führung weiter auszubauen. So mobilisierten wir noch einmal die letzten Kraftreserven, sodass wir das Spiel mit einem Entstand von 36:23 beenden konnten und in den letzten 23 Minuten bei 20 geworfenen Toren nur 5 Gegentore kassierten.

Diese zwei Punkte im ersten Auswärtsspiel haben wir uns mit einer starken Mannschaftsleistung verdient. Vielen Dank an die 3 A-Jugendlichen, die mitgefahren sind und uns unterstützt haben und auch an die angereisten Zuschauer fürs Anfeuern. Weiter geht es erst nach den Herbstferien am 07. November auswärts gegen den TV Neerstedt.

Mit dabei waren: Jörg und Volker als Trainer, Ellen und Nele im Tor, Denise, Maria, Femke (10/3), Lea, Tessa (8), Elli (1), Carla (9), Nele (4), Mo, Marie, Naila und Mieke (4).

geschrieben von Carla

Deutlicher Sieg gegen HSG Hude/ Falkenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.