– Ungefährdeter Sieg zum Saisonauftakt –

Am vergangenen Samstag empfingen wir die Damen der  HSG Grüppenbühren / Bookholzberg im Rahmen der HSG Saisoneröffnung in der OSC – Halle.

Die Rollen waren vor Spielbeginn klar verteilt, denn der Gegner betitelte uns als ,,spielstarken Mitfavoriten“ und wir wollten an unsere durchaus gute Vorbereitung anknüpfen und die ersten beiden Punkte in der Saison 18/19 holen. Das Trainerteam Krems und Elbel machte vor Spielbeginn eine klare Ansage, dass Grüppenbühren sicherlich Probleme mit unserem Tempo haben wird und dass wir die Halbrechte Wiebke Möller in Griff bekommen müssen.

Und das Spiel startete durchaus nach unseren Vorstellungen. Bereits nach 15 Min führten wir bereits mit 14:3. Wir spielten im Angriff unsere Auftakthandlungen, die dann entweder mit guten Rückraumwürfen oder guten 1ggn1 Bewegungen abgeschlossen wurden. So spielten wir die erste Halbzeit konsequent durch und es stand zur Halbzeit 21:9.

In der Kabine warnte das Trainerduo dafür nachzulassen. Wir wollten weiterhin Tempo gehen, denn wir haben einen vollen Kader, sodass jeder 100 Prozent gehen kann, vor allem im Tempospiel.

Das setzen wir danach weiterhin gut um. Wir standen zum Teil mit 4 aus den eigenen Reihen vorne und überliefen Grüppenbühren ohne Probleme. Unsere Gegner hatten nichts dagegen zu setzen und waren durchaus überfordert mit dem Tempo. Nach 45 Min stand es 29:14. In der Abwehr hatten wir am Ende Probleme, die Konzentration hoch zu halten, denn es wusste eigentlich jeder, dass den Sieg uns keiner mehr nehmen kann. So beendeten wir das Spiel 35:21.

Abschließend lässt sich sagen, dass das ein sehr gelungener Auftakt war. Wir hielten das Tempo über 60 Min. sehr hoch und haben unseren Stiefel runter gespielt. Nächste Woche wartet das erste Auswärtsspiel der Saison auf uns und wir müssen zum Oberliga Absteiger nach Elsfleth. Aus diesem Grund wissen wir noch nicht so genau, was uns erwartet. Trotzdem werden wir alles geben, um die 2 Punkte nach Osnabrück zu holen.

Ihr hört von uns 🙂

Eure #hsgosladies

Für die HSG waren dabei: Volker und Jörg als Trainerduo, Annika und Jana im Tor und auf dem Feld: Jenny, Alex (7/3), Carla (2), Lisa (5/1), Vanni (2), Tessa (1), Sophia (2), Conny (5), Jana E. (3/1), Mo (1), Marie (4) und Katharina (3)

1. Damen – Ungefährdeter Sieg zum Saisonauftakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.