Vergangenen Samstag fuhren wir mit einem vollständigen 14er Kader zu den Damen des SV Höltinghausen.Wir waren hoch motiviert 2 Punkte mit nach Osnabrück zu nehmen und uns gleichzeitig für die Niederlage des Auswärtsspiels der letzten Saison zu revanchieren. Gesagt, getan.

Zwar kassierten wir nach den ersten 20 Sekunden das erste Tor, doch starteten dann mit einer sehr gut stehenden 6:0 Abwehr in das Spiel. Von hinten heraus kamen wir zu schnellen Tempogegenstoßtoren und spielten auch im Positionsangriff überzeugendeTorchancen heraus. Dem anfänglichen 1:0 für Höltinghausen folgte, das 1:1, 1:2,1:3, 1:4 und 1:5. Bei einem Spielstand von 4:10 nahmen unsere Gegner die erste Auszeit. Nach dem 8:16 und 10:17 von Lisa aus dem Rückraum gerieten wir erst-und einmalig leicht ins Wanken. Einige unglückliche Fehler im Angriff wurden mit drei Gegentoren in Folge bestraft. Zur Halbzeitpause hieß es dann 13:18 für die HSG.

Die Halbzeitansprache war klar und deutlich. Weiter konzentriert spielen, Tempo hoch halten und unsere Auslösehandlungen konsequent weiter spielen, da hier der Gegner definitiv mit überfordert war.

Nach der Pause war die kleine „Schwächephase“ schnell vergessen und wir spielten weiter unseren Stiefel herunter. Immer wieder kamen wir über die Außenpositionen, aus dem Rückraum oder im Tempogegenstoß zum Zug. In der Abwehr agierten wir mit einem sicher stehenden Mittelblock und verhinderten unzählige Rückraumwürfe der Gegnerinnen. Die Spielstände 15:21, 19:27, 20:32 und letztlich 21:34 für die HSG sprechen für sich.

Alles in allem einstarkes Spiel mit wenig Fehlern und erfolgreichem Punktegewinn. So schließenwir die Hinrunde mit zufriedenstellenden 20:2 Punkten ab. Wir stehen mit dieser überzeugenden Punktezahl auf dem 2.Rang, da Cloppenburg ein besseres Torverhältnis hat. Es lässt sich sagen, dass die Hinrunde sehr erfolgreich war und dasTrainertrio alles in allem sehr zufrieden mit uns ist. Dennoch möchten wir uns nicht auf diesen 20:2 Punkten ausruhen und tanken über die Weihnachtspause Energie für das neue Jahr. Nächste Woche findet unsere traditionelle interneWeihnachtsfeier statt, um anschließend, die Woche drauf,  ein letztes mal in diesem Jahr im HVN Pokalanzutreten. Im neuen Jahr starten wir mit einem Vorbereitungsturnier in Schaumburg.Aber ihr hört von uns 😊

Eure #hsgosladies

PS. Endlich dürfen wirim Training Fußball spielen und müssen nicht mehr ,,Fangen“ spielen.

Dabei waren: Jana und Annika im Tor, Lisa (7), Alexandra (10), Carla (8), Jana, Vanessa (2), Tessa (1), Svenja (1), Conny (4), Sophia, Moana (1), Marie, Katharina sowie Jörg und Volker auf der Bank.

Please follow and like us:
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram
1. Damen – Sichere 2 Punkte in Höltinghausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram