Samstagabend waren die Damen aus Holdorf bei uns zu Gast in Osnabrück. Der SV Holdorf stand derzeit mit 5:7 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.
Wir starteten mit einer 6:0 Deckung in die Partie. Leider fanden wir hier nicht den gewollten Zugriff, wodurch die Holdorferinnen immer wieder zu einfachen Toren gelangen. Im Angriff hingegen kamen wir durch unsere gut ausgespielten Auslösehandlungen ebenfalls zu einfachen Toren. In der 11. Minute gelang uns erstmals ein 3 Tore Vorsprung. Nach der Auszeit in der 18. Minute haben wir die Abwehr umgestellt. Die viel zu leichten Tore der Gäste sollten somit verhindert werden, welches uns auch sehr gut geling. Darauf folgte ein 4 Tore Lauf. Mit einem 7 Tore Vorsprung und einem Stand von 20:13 gingen wir zufrieden in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit wollten wir genauso strukturiert und konzentriert weiterspielen. Einfache Tore durch Tempogegenstöße erzielen und die gegnerische 1. Welle durch eine gute Rückzugsbewegung unterbinden, war unter anderem eine Vorgabe, die das Trainer Trio forderte. Somit gingen wir motiviert in die 2. Halbzeit.
In der 32. Minute verkürzten die Gäste noch einmal auf 5 Tore, was uns aber nicht daran hinderte unseren Streifen runter zu spielen. Es folgte ein starker 7 Tore Lauf. In der 38. Minute führten wir somit bereits mit 12 Toren. Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass wir den Sieg nicht mehr aus den Händen geben würden. Auch wenn wir in den letzten 7 Minuten etwas die Konzentration und Spannung verloren haben, wurden wir der Favoritenrolle gerecht und gingen mit einem Entstand von 34:25 als Sieger vom Platz und stehen somit weiterhin ungeschlagen auf dem 1. Tabellenplatz!
Wir ließen den Abend mit der ganzen Mannschaft beim Griechen ausklingen. Denn bekanntlich fordert das Ouzo Trinken den Teamgeist.
Jetzt gilt es die volle Konzentration auf das Topspiel nächste Woche in Cloppenburg zu richten. Cloppenburg steht derzeit auf Platz 2 in der Tabelle, lediglich mit 2 Minuspunkten. Wir werden diese Woche im Training alles geben, um in Cloppenburg zu punkten.
Also liebe HSG – Fans: Samstag 17 Uhr in Cloppenburg. Wir können jede Unterstützung gebrauchen, denn es ist klar, dass es hier um die Tabellenführung geht.
Mit dabei für die HSG waren das Trainer Trio Jörg, Volker und Andrea auf der Bank, Jana im Tor und Mo (1), Lisa (6), Älex (5), Vanni (2), Svenni (4), Marie, Katharina (2), Tessa (2), Jana E. (4), Carla (7), Sophia, Jenny (1).
Please follow and like us:
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram
1. Damen – Pflichtaufgabe erfüllt: 16:0 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram