Nach einer langen und intensiven Vorbereitung hatten wir am Samstag, den 07.09.2019 unser erstes Saisonspiel in der Oberliga Niedersachsen. Zu Gast waren die Mädels der Donna della Schiuma – 1.Damen HSG Schaumburg Nord, die wir bereits aus einem Vorbereitungsturnier in Nienburg kannten. Vor ein paar Wochen gingen wir als Verlierer vom Platz, sodass wir für das erste Saisonspiel gewarnt waren. Vor allem galt es die rechte starke Angriffsseite im Positionsspiel von Schaumburg in den Griff zu bekommen und die Tempogegenstöße zu unterbinden. So erstmal der Plan…

Leider schafften wir es zu Beginn der Partie abwehrtechnisch nicht, diesen Plan immer umzusetzen, sodass die Gegner über die rechte Seite immer wieder zu einfachen Toren kamen. Erst nach einer Umstellung in der Abwehrformation erhielten wir mehr Zugriff in der Abwehr und konnten so die Gefahr der rechten Angriffsseite eingrenzen. Vorne spielten wir unsere Auslösehandlungen und warfen unsere Toren, sodass es bis zur Halbzeit ausgeglichen war (HZ 12:12).

In der Halbzeitansprache warnten uns die Trainer davor, dass wir nicht nachlassen dürfen und weiterhin die Tempogegenstöße durch deren starke rechts außen Insa Pinkenburg unterbinden müssen. Allen war klar, dass ein Sieg möglich wäre. Und so gingen wir wieder auf das Spielfeld. 

In der Abwehr packten wir gemeinsam zu, eroberten ein paar Bälle und konnten teilweise Bälle aus Winkeln im Tor versenken, die sonst eher selten im Tor landen. Bis zur 40. Minuten erarbeiteten wir uns einen Vorsprung von 4 Toren (19:15). Diesen konnten wir in den letzten 20 Minuten noch weiter ausbauen, sodass wir am Ende einen grandiosen 31:23 Erfolg feiern konnten. 

Ehrlich gesagt, hatte keiner vorher damit gerechnet, dass wir gegen Schaumburg mit 8 Toren gewinnen würden. Daher war die Freude über die ersten beiden Oberligapunkte natürlich groß: 2 Punkteeeee!!!!!

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an die zahlreichen Fans, die uns bei unserer Oberligapremiere so tatkräftig unterstützt und angefeuert haben! Wir hoffen, dass ihr beim nächsten Heimspiel wieder dabei seid (22.09. 16.30 Uhr in Hellern). 

Wir dürfen allerdings schon dieses Wochenende wieder ran. Es geht nach Altencelle, wo wir natürlich auch gerne die ersten zwei Auswärtspunkte eintüten würden. Bis dahin trainieren wir fleißig und kommen hoffentlich mit den beiden Zählern nach Osnabrück zurück.

Für die HSG OS Ladies spielten: Jana, Karl und Ellen im Tor; Älex (1), Lisa (11/5), Jara, Mo, Katharina (1), Vanni (2), Elli (3), Carla (8), Malin, Femke (5) und Marie auf dem Feld; Andrea, Jörg, Nele und Volker auf der Bank, sowie Sophia, Jenny und Svenja als lautstarke Unterstützung auf der Tribüne.

📸: Nico Andreas Paetzel

1.Damen- ersten beiden Oberliga Punkte sind perfekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.