Ein Spielbericht von der Spielerin Jule Kleemann

Am vergangenen Sonntag, den 10.11.2019, ging es für uns gegen den Tabellenletzten HSV Warberg/Lelm. Wir waren höchst motiviert, unsere Siegesserie fortzusetzen. Trotz der großen Entfernung von fast 250km, hatten wir zwei Ultra Fans mit an Bord Das Spiel ging mit viel Tempo los und bis zur 15. Minute war es sehr ausgeglichen, sodass sich mit dem Stand 7:8, niemand absetzen konnte. Nach einem ausgeheilten Bänderriss der Warburger Rückraumschützin, durfte sie das erste mal wieder mitspielen. Sie konnte sich und ihre Mitspielerinnen immer wieder gut in Szene setzen. Zusätzlich haben wir trotz einer starken ersten und zweiten Welle viele Chancen leichtfertig vergeben. Trotzdem stand es zur Halbzeit ein 16:12 für uns auf der Anzeigetafel.

In der Halbzeitpause bekamen wir die Aufgabe, weiterhin das schnelle Tempo zu halten und unsere freien Würfe zu verwandeln. Die Abwehr musste wie zum Ende der 1. Halbzeit kompakt stehen und die halb linke offensiver agieren. Motiviert aus der Kabine wollten wir in die zweite Halbzeit starten. Wir konnten uns in der zweiten Halbzeit nicht weiter absetzen und es blieb weiterhin knapp mit „ nur“ bis zu vier Toren Vorsprung .

Nachdem Warberg in der 40. Minute eine Auszeit genommen hatte, konnten sie aufholen und zum 27:27 ausgleichen. Nachdem unsere Gegner zwei Minuten bekomme hatten, konnten wir uns wieder fangen. Dank einer vollen Bank konnten wir unser Tempo bis zum Schluss hoch halten und mit einem Endsand von 28:34 uns die nächsten wichtigen Punkte auf dem Weg in die Oberliga holen.
Damit stehen wir immer noch ungeschlagen auf dem zweiten Platz! In zwei Wochen, am 24.11. spielen wir gegen den Tabellenersten TV Hannover-Badenstedt, wo wir zeigen können, was wir so draufhaben.

Für die WJB spielten: Julika, Carolina, Samira, Jula, Sina, Rosa, Merle, Laura, Leonie, Rahel, Grietje, Jule und Anna

wB1 – Knapper Sieg danke Nervenstarker Leistung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.