– Enttäuschende 23:16-Niederlage in Haren –

Nach dem Sieg in der Vorwoche standen die Vorzeichen für das Spiel gegen Haren sehr gut. Mit viel Selbstbewusstsein und einer hohen Erwartungshaltung traten wir unsere Reise am Sonntagmittag an.

Schnell wurde uns jedoch klar, dass uns ein ganz anderes Spiel erwarten würde. Haren legte gut los (3:1 5’44) und hat die Führung bis zur Halbzeit stets behalten und zum Schluss sogar noch auf 3 Tore ausbauen können (11:8 25’00).
Im Angriff waren wir nicht entschlossen genug, und konnten so die Räume, die sich auftaten nicht nutzten. Nach ordentlichen Auftakthandlungen wurde der Ball nicht schnell genug weitergespielt, so dass Haren uns immer wieder festmachen und so zu langen und Kräfte aufreibenden Angriffen zwingen konnte.
In der Abwehr fanden wir nach anfänglichen Abspracheproblemen dann besser Zugriff. Jetzt waren es nur noch individuelle Fehler, die zu Toren führten.

Ein 3 Tore Rückstand zur Halbzeit ist zwar sicher nicht optimal, jedoch auch nichts was man nicht aufholen kann. Als Haren dann jedoch aus der Halbzeit geschossen kam und einen 8:1 Laut hinlegte, um die Führung auf 18:9 (31’01) auszubauen sah es schon deutlich anders aus. Gegenstoß nach Gegenstoß brach unseren Willen und unser Selbstbewusstsein. Wir spielten ängstlich und warfen dadurch umso mehr Bälle weg.
Erst nachdem wir auf zwei Kreisläufer umstellten kamen wir wieder zu Torchancen, so dass wir das Spiel ab dem Punkt wieder ausgeglichen gestalten konnten, und am Ende über 19:13 (37’10) und 23:16 (49’35) noch Ergebniskosmetik betreiben konnten.

Insgesamt war die Niederlage hochverdient, da Haren gerade in der Abwehr eine fantastische Leistung zeigt, und die Ballgewinne regelrecht erzwang.

Aus dem Spiel werden aber sowohl Spieler als auch Trainer einige wichtige Schlüsse ziehen können, und die Niederlage nutzten um nach den Herbstferien wieder selbst Punkte einzufahren.

 

Kader: Laura 5, Lina 4, Anneke 2, Lea 2, Anu, Theresa, Leo F. (alle 1), Marie, Malena, Leo S. (TW) – Fritz Rothe (Trainer)

Please follow and like us:
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram
WJB II – Enttäuschende 23:16-Niederlage in Haren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram