– Defensive ist das Prunkstück der HSG –

Handball-Landesligist HSG Osnabrück siegt 21:17 gegen Bohmte. „Nur vier Tore, aber nie wirklich knapp“, resümiert Trainer Olaf Hünnefeld.

Nur 30 Sekunden dauerte es bis zur ersten Führung – und ab jetzt las die Anzeigetafel auch nur noch Führungen der HSG. Auch wenn das nächste Tor zum 2:0 (5’01) mehr als 4 Minuten auf sich warten ließ, konnten wir immer mehr die Kontrolle über das Spiel übernehmen. Über 4:1 (6’55) und 11:6 (22’05) konnten wir uns Stück für Stück absetzten. Ganz abschütteln konnten wir unsere Gegner dabei allerdings nie, so dass zur Halbzeit nur eine Vier-Tore-Führung auf der Anzeigetafel stand (13:9 30’00), was sicherlich daran lag, dass wir in keiner Phase im Angriff richtig überzeugen konnten.

Das Positionsspiel zu statisch und unüberlegt und das Gegenstoßspiel zu hektisch. Die Abwehr im Zusammenspiel mit „Frosti“ konnte aber die vollen 60 Minuten überzeugen und ließ am Ende auch nur 17 Gegentore zu.

Die zweite Halbzeit verlief ganz ähnlich wie die erste. Trotz einer stabilen Abwehr waren wir nicht in der Lage davonzulaufen, hielten aber konstant mindestens eine Drei-Tore-Führung. Was am Ende dann auch genügen sollte. In einem sicherlich nicht hochklassigen Spiel konnten wir so verdient mit 21:17 gewinnen. Ein Sieg, der gerade im Blick auf die Tabelle gut tut. Mit 6:6 Punkten halten wir Anschluss zur oberen Tabellenhälfte.

Nächste Woche geht es dann zur TuRa Marienhafe, die in der Tabelle direkt unter uns stehen. Ein Spiel, das es folglich unbedingt zu gewinnen gilt!

Kader:  Mirco Wolter (8 Tore 2/3 7-Meter Tore), „Maxi“ Große Wördemann 4, Malte Fallenbeck 3, Johannes Rüschen, Marvin Lötzebeyer (beide 2), Jan Wendte, Christian Bolte (beide 2), Alexander Schilling, Niklas Beyer, Nico Broenstrup, Johannes Frostmann (TW 4/7 7-Meter gehalten), Sebastian Siebert (TW) – Olaf Hünnefeld (Trainer), Mario Finke (Betreuer).

Please follow and like us:
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram
1. Herren – Defensive ist das Prunkstück der HSG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram